DIY: Explosionsbox als persönliches Geschenk gestalten – Beispiel einer Verlobungsbox

6min

Unsere „Kreative Überraschungsbox“, die Happy Box, ist eine Explosionsbox, mit der du bei unterschiedlichen Anlässen mit einem persönlich gestalteten Geschenk beeindrucken kannst. Verschenke deine Explosionsbox zum Geburtstag, zur Hochzeit, zur Geburt, zum Jubiläum oder zu vielen weiteren Anlässen an deine Lieblingsmenschen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei fast grenzenlos. Individualisiere deine Explosionsbox mit unterschiedlichen Farben, Themen, Inhalten, Bildern und Fotos. Wir zeigen dir, wie unsere „Kreative Überraschungsbox“ aufgebaut ist und geben dir Ideen für die Gestaltung und Inhalte deiner Explosionsbox an die Hand. In unserem Video-Tutorial führen wir dich am Beispiel eines Geschenkes, das sich auf viele Anlässe anpassen lässt, mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung durch die Gestaltung.

Video abspielen

DIY Merkmale für eine Explosionsbox (Happy Box)

Einkaufsliste für deine Explosionsbox

 

Besorge dir alle Materialien und Hilfsmittel von unserer Einkaufsliste.

Weitere Hilfsmittel:

  • Klebestift oder Fotoecken (Achtung: keinen Flüssigkleber verwenden)
  • Schere
  • Lineal

Unsere Farben im Überblick

 

Vorbereitung zur Gestaltung deiner Explosionsbox

Ideen für Anlässe und Themen deiner Explosionsbox

Eine Explosionsbox ist grundsätzlich ein Geschenk, das du so individuell und persönlich gestalten kannst, dass es für jeden Anlass eine schöne Geschenkidee ist. Neben der Frage, welcher Person du damit eine ganz besondere Überraschung machen möchtest, ist die Frage nach dem Anlass und dem Thema der Explosionsbox die viel spannendere. Dies solltest du dir am besten zu Beginn deiner Gestaltung überlegen, damit du davon inspiriert die passenden Materialien zusammensuchen kannst. Wir haben für dich ein paar Inspirationen aufgeführt.

Anlässe zum Verschenken einer Explosionsbox

  • zum Geburtstag
  • zum Muttertag
  • zum Valentinstag
  • zu Weihnachten
  • zum Ausbildungs- oder Studienabschluss
  • zur Verlobung
  • die Trauzeugen fragen, ob sie Trauzeugen werden wollen
  • zum Junggesellenabschied
  • zur Hochzeit
  • zur Silbernen oder Goldenen Hochzeit
  • zur Babyparty
  • zur Geburt
  • zum Hausbau
  • zur Verabschiedung von bspw. Freunden und Arbeitskollegen

Themen zur Gestaltung einer Explosionsbox

  • einfach „Danke sagen“ (generell oder für ein bestimmten Ergebnis)
  • eine kleine „Dokumentation“ über einen Prozess (wie bspw. einem Hausbau)
  • eine „Freundschaft“ feiern
  • die eigene „Zuneigung, Wertschätzung und Liebe“ ausdrücken
  • Erinnerungen an „Kinder und Enkelkinder“ festhalten
  • Erinnerungen an „Haustiere“ festhalten
  • als „Verpackung für ein Geschenk“ verwenden
  • einen „Adventskalender“ daraus basteln
  • oder einfach als Alternative zum konventionellen Fotoalbum oder Fotobuch verwenden

Ideen für weitere Materialien zur Gestaltung einer Explosionsbox

Überlege dir bereits bevor du mit dem Basteln beginnst, welche weiteren Materialien du in deiner Box verwenden möchtest und lege dir diese zurecht. Das können sowohl gebrauchte Dinge wie bspw. ein Konzertticket, aber auch neu gekaufte Accessoires sein. Wir geben dir hier einige Ideen für deine Explosionsbox mit:

  • Fotos in unterschiedlichen Größen und Formaten
  • ausgedruckte Bilder von bspw. Zeichnungen, Comics, Zitaten, Songtexten usw.
  • Stempel & Stempelkissen
  • buntes oder gemustertes Papier
  • Stoffbänder und Schleifen
  • Spitze von alten Deckchen
  • Trockenblumen
  • getrocknete Glückskleeblätter
  • Washitap
  • Moosgummi
  • Gutscheine
  • Glücksbringer
  • 1 Cent Münze
  • alte Einladungskarten, Flugtickets, Eintrittskarten usw.
  • Konfetti
  • Glitzer

Du kannst auch Dinge zur Dekoration selber basteln:

  • Stanze mit einem Motivstanzer unterschiedliche Formen wie bspw. Herzen, Sterne oder Schmetterlinge aus
  • Fertige mit einem Scherenschnitt Muster an wie eine Schneeflocke.
  • Bastele aus einem Foto ein Puzzle.
  • Erstelle Schriftzüge aus Etiketten in Prägeoptik (bei Amazon*).
  • Kreiere Muster mit Tropfwachs.

Vielleicht möchtest du auch kleine Geschenke in deiner Explosionsbox verstecken, dann haben wir für dich folgende Anregungen:

  • selbstgestaltete Gutscheine für ein gemeinsames Essen oder eine Massage
  • kleines Schmuckstück
  • selbstgemachtes Freundschaftsarmband
  • Tickets für ein Kino- oder Konzertbesuch
  • Süßigkeiten, Pralinen, Schokolinsen usw.
  • Teebeutel
  • Geldgeschenke
  • Schlüsselanhänger
  • USB-Stick mit bspw. einer Videobotschaft
  • Blumensamen
  • kleine Kosmetik wie ein Lippenstift oder Nagellack
  • kleine Figuren
  • Magneten

Tipp: Nimm dir vorab genügend Zeit für deine Vorbereitungen und schreibe deine Ideen auf. Diese Ideenliste wird dir später bei der Gestaltung deiner Explosionsbox helfen.

Auspacken der Explosionsbox

Deine Explosionsbox besteht aus einigem DIY Zubehör.

  • Du findest beim Auspacken in deiner Box zum einen sechs Sticker-Seiten zu den verschiedensten Anlässen, wie beispielsweise Weihnachten oder Muttertag. Ebenso findest du Smiley-Sticker und eine Reihe an Herzchen und Liebesbekundungen.
  • Zudem gibt es noch in der Papierfarbe der Explosionsbox DIY Parts. Du findest 6 unterschiedliche Formen sowie 12 Einstecklaschen in deiner Box.
  • Die kleine Box im Inneren kannst du benutzen, um eine weitere Überraschung oder ein kleines Geschenk zu verstecken. Mit dem Satinband in der Farbe deiner Box kannst du zum Schluss deine fertige Explosionsbox mit einer schönen Schleife verschließen.

Benutzung der DIY-Parts

Mit den DIY Parts kannst du zusätzliche Highlights in der Gestaltung deiner Explosionsbox setzen. Fühl dich aber bitte nicht von der Auswahl der DIY Parts überfordert. Ob und wie viele DIY Parts du für deine Explosionsbox verwendest, ist ganz deiner Kreativität und deinem persönlichen Geschmack überlassen.

Tipp: Nach dem Auspacken deiner Explosionsbox kann es sein, dass dich die vielen Flächen, die gestaltet werden wollen, etwas überfordern. Lass dich nicht entmutigen! Nicht jedes Fach muss befüllt und nicht jede Fläche komplett gestaltet werden. Nimm dir deine Ideenliste aus deinen Vorbereitungen zur Hand und fang Schritt-für-Schritt an.

Hinweis: Damit das kleine Fotoalbum sich geschmeidig aufblättern lässt, solltest du einmal vorab alle Seiten einzeln umblättern und knicken.

Inspirationen und Gestaltungsideen für deine Explosionsbox

Persönliche Zeilen

Mit ein paar persönlichen Worten kannst du deine Explosionsbox noch einzigartiger gestalten. Wir haben dafür folgende Ideen für dich:

  • eine Widmung
  • ein Danke
  • einen Glückwunsch
  • ein Kompliment
  • eine Liebesbekundung
  • ein Heiratsantrag
  • eine Erinnerung an einen besonderen Moment (ein bestimmtes Datum, Jahr, Event, Meilenstein, Kindheit usw.)
  • oder einen freudigen Ausblick in die gemeinsame Zukunft

Kreative Zeilen

Wenn dir nicht die richtigen Worte einfallen, kannst du auch folgende Inhalte in deiner Explosionsbox für die Gestaltung integrieren.

  • Gedichte
  • Zitate
  • Sprüche
  • Songtexte
  • Rezepte
  • Koordinaten
  • Definitionen von Begriffen (Liebe, Freundschaft, Mama, Vertrauen etc.)

Weitere Materialien

Verwende weitere Materialien wie wir dir oben im Beitrag bereits vorgeschlagen haben. Dies sorgt für einen spektakulären Blickfang. Auf dem Bild rechts siehst du zum Beispiel wie wir einen Luftballon, einen Babybody, Wolken, Girlanden oder einen Kinderwagen aus buntem Papier gebastelt haben.

DIY Parts

Du kannst die DIY Parts bemalen, beschreiben, mit Fotos und Bildern bekleben. Rechts siehst du wie wir einen selbst gebastelten Anzug und ein Brautkleid auf einen DIY Part geklebt haben. Wenn der Part sich öffnet stellen sich die Basteleien von selbst auf und sorgen somit für einen extra Überraschungseffekt.

Wo du diese in deiner Explosionsbox unterbringst, ist dir frei überlassen. Versteck sie in den Taschen, klebe sie auf die Seiten oder lege sie lose hinein.

Malen & Zeichnen

Setze ein Highlight, indem du selbst eine kleine Zeichnung entwirfst. Tipp: Wenn du dir unsicher bist, übe vorher auf einem separaten Blatt Papier und male es dann vorsichtig mit Bleistift in deiner Explosionsbox vor.

  • Pflanzen und Blumen
  • Handlettering
  • Silhouetten von Gebäuden, Menschen, Tieren etc.
  • entwirf ein Rätzel
  • Symbole wie Herzen oder Sterne
  • setze einfache grafische Elemente wie Linien oder Punkte mehrfach nebeneinander

Weitere Bilder zur Inspiration

Tipp: Nutze ein Gummiband am Ende um deiner  Box den Deckel leichter aufzusetzen. Schließe hierzu einfach den untern Teil deiner Box vorsichtig & spanne das Gummiband drumrum. Nun kannst du ganz einfach den Deckel wieder aufsetzen.

Dekorationsidee: A year of dates

Du möchtest ein besonders persönliches Geschenk für deine PartnerIn? Mit dieser Dekorationsidee kannst du nicht nur gemeinsame Zeit verschenken, sondern diese auch noch spielerisch auf die zwölf Monate eines Jahres aufteilen und somit ein ganzes Jahr lang Freude bereiten. Du brauchst für diese Idee nicht viel Geschick, denn wir haben Vorlagen zum Ausdrucken für dich vorbereitet, die du einfach nutzen kannst!

Deine Happy Box dekorierst du sozusagen wie einen kleinen Kalender. Die 12 Laschen eigenen sich perfekt dafür, kleine Gutscheine darin zu verstecken. Auf die Lasche selbst kannst du den Monat schreiben (oder in Zahlen, z.B. 01 für Januar) und sie zum Beispiel mit Bildern von euch oder kleinen Hinweisen dekorieren. So hat der Beschenkte jeden Monat Freude an seiner Happy Box und kann jeden Monat einen neuen Gutschein öffnen. Du brauchst hierfür auch gar nicht viel Geld ausgeben! Gutscheine für zum Beispiel „einen ganz langen Spaziergang zu einem See“ sind beinahe kostenlos und dennoch so wertvoll, denn man verbringt Zeit miteinander, Zeit, die man mit keinem Geld der Welt bezahlen kann.

DEKORIEREN

– A year of dates –

Was du brauchst:

– Eine Happy Box (diese kommt schon mit viel Zubehör, wie z.B. Schleife, Sticker bei dir an)
– Evtl. Fotos zum dekorieren (diese kannst du ganz einfach über unseren Konfigurator ausdrucken lassen)

– Drucker

- Kleber (am besten funktioniert ein Klebestift – kein flüssig Kleber benutzen!)

– Schere
– Unsere Vordrucke (genau passend zu den jeweiligen Laschen)

Vordrucke zum Download

(Bitte achte bei den Vordrucken darauf, dass du bei den Druckereinstellungen „tatsächliche Größe“ auswählst.

– Vordruck der Monate   Download
– Vordruck Gutscheine   Download

*natürlich musst du nicht unsere Vordrucke verwenden, sondern kannst selbst kreativ werden und alles selbst beschriften!

 

Ideen für Gutscheine:

– Gutschein für eine Nachtwanderung mit Fackeln
– Gutschein für einmal Zelten an einem Ort deiner Wahl
– Gutschein für einen Schwimmbadbesuch
– Gutschein für ein Picknick inkl. Leckerein
– Gutschein für einen langen Spaziergang zum See
– Gutschein für 1x Open Air Kino mit Popcorn
– Gutschein für einen Grillabend
– Gutschein für ein Glas Wein unter dem Sternenhimmel
– Gutschein für einen Kurztrip nach…
– Gutschein für einen Freizeitparkbesuch
– Gutschein für einmal zusammen Inline skaten
– Gutschein für einmal zusammen Erdbeeren pflücken
– Gutschein für einen Besuch im Eiscafé
– Gutschein für einen Wellnessabend bei mir zuhause
– Gutschein für einmal selbst Pizza machen
– Gutschein für einen Weihnachtsmarktbesuch mit Glühwein
– Gutschein für einen Cocktailabend
– Gutschein für einen gemeinsamen Museumsbesuch
– Gutschein für einen Raclette- Abend
– Gutschein für einmal Schlittschuh fahren auf der Eislaufbahn
– Gutschein für einen Spieleabend
– Gutschein für einen Shoppingtag
– Gutschein für einen Karaoke Abend

…und es gibt noch so viel mehr! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Je persönlicher, desto besser! Deine FreundIn liebt Alpakas? Dann verschenke eine Alpakawanderung! Deine FreundIn fährt gerne Ski, aber du kannst es nicht? Dann verschenke „einmal gemeinsam Ski fahren mit der besten LehrerIn!“ Alles ist möglich! 😉

Wie du vorgehst:

Du überlegst dir also 12 verschiedene „Dates“ für die 12 verschiedenen Monate. Achte darauf, dass sie auch in diesem Monat möglich sind. Dann benutzt du entweder unseren Vordruck oder gestaltest dir selbst einen und schreibst die Gutscheine darauf.

Außen auf die Lasche klebst du nun entweder unseren Vordruck der verschiedenen Monate, oder schreibst den jeweiligen Monat mit der Hand auf die Lasche. Die restlichen Laschen kannst du dann noch mit Fotos, Stickern oder kleinen Hinweisen dekorieren.

Lasse deiner Kreativität & Ideen freien Lauf!

 

Wir haben beispielsweise die im Links zu sehende Stein Marmorierung ausgedruckt und diese auf die Herzförmigen Ecken geklebt, um eine schöne Optik zu schaffen.

In die kleinen Innenbox deiner Happy Box kommt eine Anleitung, damit der Beschenkte auch weiß, dass er natürlich nicht sofort alle Laschen öffnen soll. Diese kannst du nach deinen Wünschen dekorieren. Am besten eignet sich der DIY Part mit dem kleinen Herz als Öffnung, denn sie passt perfekt in die innere Box.

Fast fertig!

Die kleine Innenbox haben wir nun geschlossen und oben den Hinweis „zuerst öffnen“ angebracht. Somit kann nichts mehr schief gehen und eurem year of Dates steht nichts mehr im Wege!

Dein Happy Box Team wünscht dir viel Spaß beim gestalten und verschenken!

Zeig uns auf Instagram deine fertige Explosionsbox mit dem #happyboxideas und inspiriere andere mit deinen Ideen zur Gestaltung.